Laden...

Klimaschutz ist Menschenschutz - Weshalb die BKK ProVita nachhaltig handelt!

Leider ist der Zusammenhang von menschlicher und planetarer Gesundheit noch nicht überall im Gesundheitssystem angekommen. Die BKK ProVita macht es sich zur Aufgabe, diese Botschaft branchenübergreifend zu transportieren, um die Transformation hin zu einer nachhaltigen Zukunft voranzutreiben.

Ein Gastbeitrag von Markus Mosig

Die BKK ProVita ist als erste klimaneutrale und gemeinwohlbilanzierte Krankenkasse Vorreiter für Nachhaltigkeit in Deutschland.
Das Gesundheitsverständnis der BKK ProVita ist von der Überzeugung geprägt, dass die persönliche Gesundheit und die Gesundheit des Planeten untrennbar verbunden sind. „Planetary Health“ beschreibt dabei die Wechselwirkung des Menschen mit einem intakten Ökosystem.
Die BKK ProVita erfasst seit 2016 ihren CO2-Fußabdruck, mit dem ihre Treibhausgas-Emissionen erfasst werden. Das Verständnis von Klimaneutralität erfolgt gemäß folgendem wiederkehrenden Prozess: Erfassen – Vermeiden – Reduzieren – Kompensieren. Auf diese Weise ist es der BKK ProVita als erster Kasse gelungen, klimaneutral zu werden.

Als Pionier der Gemeinwohlökonomie setzt sich die BKK ProVita für Fairness im Umgang mit den verschiedensten Berührungsgruppen ein . In der aktuellen Gemeinwohlbilanz konnte mit 790 von 1.000 möglichen Punkten ein absoluter Spitzenwert erreicht werden.
Als Krankenkasse und Körperschaft des öffentlichen Rechts hat es sich die BKK ProVita zur Aufgabe gemacht, so in die Gesellschaft und in das Gesundheitssystem zu wirken, dass das gesamte System beginnt, sich zu transformieren. Mithilfe von Angeboten zur Gesundheitsförderung in Beruf und Alltag wirkt die BKK ProVita weit über die Versichertengemeinschaft in die Gesellschaft hinein, um einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Das Ziel der BKK ProVita lautet: Gesunde Menschen auf einem gesunden Planeten.

Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit der Menschen

Bereits heute sind Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit der Menschen zu beobachten, wie zum Beispiel die Zunahme von Hitzewellen, erhöhte UV-Strahlen-Exposition, verlängerter Pollenflug oder schwerere Verläufe chronischer Erkrankungen. Dieses Wissen gilt es zu nutzen, um im Gesundheitssystem, aber auch in der Gesellschaft eine Transformation hin zu mehr Verantwortung gegenüber der Umwelt voranzutreiben.

 

Bildquellen

  • ArtikelbildBaum: ProVita

3 Tipps zum Nachmachen:

  • gesundheitsfördernde Bewegung
  • pflanzenbasierte Ernährung
  • körperliche Verantwortung und Achtsamkeit

Markus Mosig

BKK ProVita
Münchner Weg 5
85232 Bergkirchen
Tel 0172/4968556

Kategorien

, , ,

Tags

Gemeinwohl-Ökonomie, Gesundheit, Klimaneutral, Nachhaltige Unternehmenszukunft, Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz